Chinesische Logistikexperten erkunden NRW

Von Januar bis März 2015 sind zehn chinesische Fachleute aus Chongqing in Deutschland zu Gast, um sich im Rahmen einer Fortbildung über die logistische Infrastruktur, aktuelle Entwicklungen und die künftigen Herausforderungen in der boomenden Logistikbranche zu informieren.

Die meisten der Teilnehmer sind Dozenten und Professoren des Fachbereichs Logistik verschiedener Universitäten, drei Teilnehmer sind Führungskräfte in Logistikunternehmen. Das Fortbildungsprogram besteht aus Seminaren und Unternehmensbesuchen, bei denen der Transport Straße, Schienen und Wasserwegen sowie die Intralogistik im Mittelpunkt stehen.

Interessensschwerpunkte

Die Teilnehmer sind sehr interessiert an einem Austausch mit den deutschen Experten, zum Beispiel über die Auswirkung des Mindestlohns auf Speditionen und Hafenmitarbeiter. Besonderes Interesse haben sie auch an dem Aus- und Weiterbildungssystem in Deutschland. Mit Vertretern von Universitäten und Berufsschulen erarbeiten sie, wie man die Ausbildung praxisnäher gestalten kann.

Fortbildungsprogramm

Das insgesamt achtwöchige Programm findet schwerpunktmäßig in NRW statt, dabei besucht die Gruppe Akteure wie den Duisburger Hafen, DB Schenker Rail und den Verband für Spedition und Logistik. Zusätzlich verbringen die Teilnehmer eine Woche in Bremen, um dort das Hafenmanagement kennenzulernen.

Den Auftrag erhielten die Carl Duisberg Centren von der Stadt Chongqing, die zu einem bedeutenden Logistikstandort in Zentralchina ausgebaut werden soll. Mit ihren 30 Mio. Einwohnern ist Chongqing zwar mit keiner deutschen Stadt vergleichbar, NRW mit seinem dichten Autobahnnetz und wichtigen Verkehrswegen innerhalb Europas lässt aber durchaus Vergleiche zu. Deutschland und China erwarten, dass die direkte Güterzugverbindung zwischen Chongqing und Duisburg, die seit 2013 besteht, in Zukunft weiter ausgebaut und die Wirtschaftskooperation zwischen den beiden Ländern weiter gestärkt wird.

Ansprechpartnerin

Johanna Lange

49 (0)221/16 26-320

johanna.langepixel@pixelcdc.de